fgv headpic 10

Chronik

6. März 1978

9 junge Familien heben an der Gründungsversammlung den Familiengärtnerverein Kronbühl-Wittenbach aus der Taufe. Erster Präsident wird Peter Ludwig (1978-1981). Das Gartenareal lag damals zentral in Kronbühl an der Arbonerstrasse. Bereits 1981 musste der Verein das Areal wegen dem Neubau des Schulheimes Kronbühl aufgeben und bis Mitte Mai 1982 räumen.

1981

Am 10. Dezember findet eine ausserodentliche Hauptversammlung statt, an der Edi Schärer (1982-1984) zum neuen Präsidenten gewählt wird.

1982

Am 5. Januar 1982 verpachtet die Gemeinde dem Familiengärtnerverein 50 Aren Land auf der Parzelle 345 an der Dottenwilerstrasse. Zu dieser Zeit war das Areal noch ein Getreidefeld, welches durch die Mitglieder selbst erschlossen und parzelliert wurde. Als Starthilfe stellte die Gemeinde ein zinsloses Darlehen zur Verfügung. In Fronarbeit wurden Wasserleitungen verlegt. Von einem alten Klärbecken der ARA Hofen konnten Stellriemen übernommen und ins neue Areal transportiert werden. In Handarbeit wurde der Beton gemischt und die Stellriemen am Hauptweg eingebaut. FGV201801 3

Am 15. November 1982 wird beantragt, das Areal um 10 Meter zu erweitern, um weitere 10-12 Gärten zu schaffen.

1984

Am 10. Juli bewilligt der Gemeiderat, dass die Gartenhäuschen neu 10 m2 statt 6 m2 Grundfläche aufweisen dürfen und am 25. Juli den Bau des Vereinshauses.

1985

An der Haupversammlung vom 18. Januar wird Walter Ammann (1985 bis 1994) zum neuen Präsidenten gewählt.

1993

Hans Hengartner plant eine Erweiterung für das Vereinshaus, welche vom März bis Oktober im gleichen Jahr umgesetzt wird.

1994

Am 19. April genehmigt die Gemeinde den Bau des Materialhauses. Der Bau wird im August vollendet.

1995

Am 4. März wird Christian Schneebeli (1995-2015) zum neuen Präsidenten gewählt.

1999

Beitritt zum Schweizer Familiengärtnerverband.

2003

Der Verein feriert das 25 jährige Bestehen. Aus diesem Anlass nimmt Albert Etter als Gemeindeprsident von Wittenbach an der Hauptversammlung teil. In einer kurzen Ansprache würdigt er den Verein : Der jubilierdende Verein trägt durch sein Wirken viel zur sinnvollne Freizeitgestaltung bei und ist somit eine grosse Stütze von umserem sozialen und kulturellen Leben in unserer Gemeine

2016

Nach dem unerwarteten Tod von Christian Schneebeli, wird am 20. Februar Tabitha Heizmann (seit 2016) zur Präsidentin gewählt.

2018

Der Verein erhält seine Internet-Adressse und am 11. Mai 2018 wird die erste Website aufgeschaltet. Der Verein ist im Internet vertreten: https://fgv-wittenbach.ch

 


Detailierte Informationen zu den einzelnen Jahren findest Du in den Protokollen der Hauptversammlungen seit 1978.
Es gibt auch einige ältere Zeitungsausschnitte.
Schau Dir auch die Videos aus den 90er-Jahren an.

 

Letzte Änderung 15.08.2018 / © 2018 FGV Wittenbach
X

Right Click

"Right-Click" nicht erlaubt.

Cookies ermöglichen die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung! Einverstanden